19. Spieltag: Vfl Wolfsburg – Eintracht Frankfurt

Dienstag 30.01.07

VW Wolfsburg – Eintracht Frankfurt

Endstand: 2-2

Zuschauer: 15000


WOLFSBURG. Wenn man an diese Stadt denkt, fallen einem nur tolle Sachen ein: – Tradition, viele kulturelle Höhepunkte, eine wunderschöne Altstadt, ein buntes Nachtleben, einen erfolgreichen traditionsreichen Fussballverein, eine große gute Fanszene und ein geiles Stadion.

Oh, ich glaub ich verwechsel da grad irgendwas! Auf WOB trifft halt mal gar nichts von o.g. zu. Trotzdem befindet man sich immer wieder auf den Weg in diese Einöde! Dieses Mal sogar noch unter der Woche. Mein Gott sind wir bekloppt! Mit mir waren noch acht weitere bekloppte im 9ner: Steebo, Maskottchen, Bielefeld-Kai, Mhai-Thai-Walter, Frösche-Seba, Trucker-Whity, Schrankenwärter, Mannheim-Simon!

Um 14.00 Uhr ging die Reise los. Lobenswerterweise musste ich mal nicht fahren – Simon saß am Steuer und Steebo fuhr zurück – und so konnte ich mich mit den anderen dem Alkohol widmen, der in Massen vernichtet wurde! Bis auf ein paar zusätzliche Pinkelpausen (die Kommunionsbläßchen von Jens und Kai lassen grüßen) kamen wir vorerst gut durch den Verkehr, teilweise zu gut, gell Simon! Kurz hinter Kassel standen wir aber kurz hinter einem schweren Unfall im Stau. Hierbei konnten wir einen kleinen Plausch mit zwei unserer Fanbeauftragten (Donna und Pferd) mitten auf der Autobahn halten. Seit gegrüßt.

Eine gute Stunde vor Anpfiff kamen wir am Stadion an, welches von außen wie eine überdimensionale BP-Tankstelle aussieht. Jens, Steebo und ich gingen auf unsere Sitzplätze, der Rest in den Stehblock. Steebo musste dann mit nem Ordner nochmal runter, um die Banner aufzuhängen, währenddessen wurden Jens und ich von einer Ordnerin zur Sau gemacht, weil wir unsere Fahnen über die Brüstung gehängt hatten, und dabei Werbung verdeckten. Wenn man sonst keine Probleme hat eine Stunde vor Spielbeginn. Diese Motzerei wurde noch des öfteren veranstaltet. Witzfiguren!

Irgendwann nahte der Anpfiff! Unter den 15000 Zuschauern dürften ca. 800-1000 der Eintracht die Daumen gedrückt haben. Für Dienstags in WOB ne gute Anzahl Gästefans wie ich finde! Zum Spiel schreib ich nur einen Satz: Es war mit das schlechteste Fussballspiel was ich je gesehen hab. Das wir am Ende mit einem Punkt nach Hause gehen, war mehr als glücklich.

Die Stimmung im Gästeblock war über die 90 Minuten eigentlich immer ganz gut. Es wurde sogar wieder ein neues Lied eingesungen, was sofort gut klappte!

So ging es nach vollzogenem Pflichtprogramm zurück an den Bus um die Heimreise anzutreten, welche sehr ruhig von statten ging. Wir hielten noch an einem MC Donalds, bei welchem sage und schreibe die Cola leer war! Sauerei so was!

Dank Steebo´s Bleifuss waren wir um kurz nach 02.00 Uhr wieder in Kleinostheim (absoluter Weltrekord – jetzt wusste jeder, warum wir während der Fahrt des öfteren das Gefühl hatten gleich abzuheben)

Es kommen auch wieder schönere Auswärtstouren – allerdings haben wir wieder mal das beste draus gemacht – so sind wir halt!

Euer Teddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.