18. Spieltag in Freiburg

Samstag 31.01.2015
SC Freiburg – Eintracht Frankfurt
Zuschauer: 24000
Endstand: 4-1

 

Nach der schier endlosen Winterpause durfte unsere Eintracht Ende Januar die Rückrunde gleich mit dem absoluten Leckerbissen in Freiburg beginnen. Zu allem Überfluss hatte der Wettergott nicht wirklich einen guten Tag erwischt und nach einer kurzweiligen Fahrt im gut besetzten 9er kamen wir im nass-kalten Freiburg an.
Steebo erklärte dem dort zuständigen,absolut unfähigen Polizisten noch schnell den Polizeibrief und so konnten wir direkt am Stadion parken.
Rein ins Stadion und mal wieder festgestellt, dass es das absolut schönste in Deutschland ist. Ach halt falscher Bericht….Nein, mal ganz ernsthaft, der ein oder andere Eintracht Fan hätte bei der Freiburger Choreo für ein neues Stadion sicher auch eine Pappe mit hoch gehalten. Das Schwarzwaldstadion ist beim besten Willen nicht zeitgemäß.
So jetzt zum Spiel. Wenn ich die Zeilen hier schreibe steigt mein Blutdruck direkt ins unermesslich hohe. Nach der ganz frühen Führung durch Russ folgten 20 richtig starke Minuten und eine insgesamt immer noch passable erste Halbzeit mit Chancen, mit denen man mindestens 2:0 führen muss! Viele Eintracht Fans waren daher auch in der Halbzeit recht zuversichtlich. Aber unsere „Diva“ machte ihrem Spitznamen alle Ehre, denn was in der zweiten Halbzeit abgeliefert wurde war jedem mitgereisten Fan gegenüber eine absolute Frechheit. Die Freiburger durften machen was sie wollten, wenn sie das Tor schon nicht machen holen wir das unnötige Foul im Strafraum raus, schenken ihnen den Elfmeter und stehen dann nicht am Mann und laufen nur hinterher. Ende vom Lied ,1:4 aus Eintracht Sicht und ne absolut verdiente Niederlage gegen den Tabellenletzten!
Die Stimmung auf der Heimfahrt war daher sehr gedrückt. Im Kentucky in Offenburg noch lecker gespeist und weiter gings heimwärts. Wenn ich an die Leistung von Wolfsburg (unserem nächsten Gegner) gegen die Bayern gestern denke,wird mir bei dieser Defensivleistung heute Angst und Bange. Das Einzige was mich positiv stimmt ist unser Spitzname

Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.