10. Spieltag in Mönchengladbach

Sonntag 27.10.2013

Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt

Zuschauer: 53418

Endstand: 4-1


Am Sonntag stand mal wieder der (das) „graue(n) Bundesligaalltag“ auf dem Programm. Wie schon die ganze Saison über war es auch hier überaus schwer überhaupt ein Auto voll zu bekommen… letztlich wurde dann aber doch der 9er gewählt und zusammen mit 5 x Furore und 1 x CG der Bus voll gemacht.

Also setzte sich die Truppe aus: 2 x CAB ( Steebo + Trucker), Jessy, 1 x CG (Trichterrichter) und 5 x Furore zusammen.

Am Sonntagmorgen, kurz vor Abfahrt wurde dann von den Furoreleuten noch ein Ausfall gemeldet, den man so knapp vor dem Start leider nicht mehr auffüllen konnte. Also ging es um 12:15 über Niedernberg nach Rodgau wo der Rest eingesammelt wurde. Natürlich aber nicht ohne den vorherigen obligatorischen Halt in Kleinostheim am McD. Mit Traditionen bricht man nicht!!!!!!!!

Die Hinfahrt war eine der ruhigsten die ich bis heute überhaupt erlebt hab. Ich glaub da war zu meiner Schulzeit in manchem Schulbus mehr los J

Die Furore kümmerten sich um eine Kiste Bier, der Richter um meine 2 Dosen Bier, die ich zwar eingepackt habe, aber überhaupt kein Bock drauf hatte.

Ich hatte endlich mal Zeit die letzen „Schwarz auf Weiß“ (und diverse Fanzine) zu lesen. Ich muss schon sagen, ich glaub im „Tel Aviv – Schwarz auf Weiß“ hab ich den mit Abstand schlechtesten Bericht gelesen, den ich je zu Gesicht bekommen hab J

Auch verwundert hat mich dass in 4 Berichten zum Nikosia Spiel nur in einem Bericht mit einem Satz erwähnt wurde, dass es Freitags Abend noch diverse Abreibungen gegeben hat…

Naja zurück zum wesentlichen…

Wie gesagt, viel passiert ist nicht und so stand man überpünktlich mal wieder an der Kreuzung zum Gästebusparkplatz – schon voller Vorfreude auf die Diskussion die einen erwarten würde. Steebo steuerte auch wieder Zielsicher die Einfahrt an, die natürlich gleich von einer netten älteren Damen versperrt wurde.

Also Fenster runter und los geht’s:

Sie: Wo wollt ihr denn hin?

Wir: Gästebusparkplatz!

Sie: Was zu den Bösen Jungs? So schlimm seht ihr doch gar nicht aus!

Ich: Tja das ist nur weil wir gut aussehen!

Sie: (lacht und geht zur Seite) Viel Spaß!

Warum nicht immer so – wir mussten nicht mal den Polizeijoker ziehen J

Also den Bus wieder auf dem üblichen Parkplatz direkt neben der Einfahrt abgestellt, diesmal sogar nur einen Fünfer dafür löhnen müssen und schon ging es zum Eingang!

Am Eingang auch alles Entspannt so konnte man schon sehr früh das Banner aufhängen und was essen… die Zeit zum Anpfiff wurde wie immer verquatsch.

Zum Spiel selber will ich hier eigentlich nix schreiben… was soll man bei dem Ergebnis auch sagen… Jeder von uns kennt diese Spiele wo man schon nach 5 Minuten weiß da geht heute nix… das war genau der Fall!

Also Mund abwischen und weiter geht’s! Dann halt am Samstag gegen WOB!!!!

Zu was ich jetzt jedoch mal ein paar Sachen verlieren will ist unsere „Kurve“ bzw unsere „Fanszene“ oder die Fanszenen im allgemeinen…

Ich hab langsam aber sicher echt die Schnauze voll von diesem „Ballermannpublikum“ – mal ganz ehrlich keiner hat was gegen einen gepflegten Umtrunk und wenn man mit dem großen Bus anreist dann trinkt man halt mal ein paar mehr… Aber es kann doch nicht sein dass die Fullsuffquote immer höher und immer assozialer wird.. Sei´s beim Tel Aviv Spiel wo dir ständig irgendein Besoffener die Fähnchen ins Gesicht haut weil er kaum noch stehen kann oder in Gladbach die Leute die so Voll sind dass sie nur noch unkontrolliert irgendwas in dein Ohr gröhlen und rumfallen… wo wir schon beim Thema gröhlen sind: Leute es gibt auch noch was anderes außer Europacup… es ist schon traurig dass man die Fanszene fast für kein Lied mehr motivieren kann was nix mit dem Europacup zu tun hat.. Und das bei einem Ligaspiel, wo man 4:1 auf den Sack kriegt… Aber die Kurve immer noch nur das „Eintracht Frankfurt – International“ oder „Bordeauxlied“ singen will – traurig oder eher peinlich…

 

Wo wir grad bei Bordeaux sind, ich frag mich echt ob dieses (Auswärts)Spiel mehr FLUCH oder SEGEN für uns ist… ich mein ganz ehrlich – was ist denn Bordeaux bitte für ein tolles Megaziel dass da 10000 –12000 Frankfurter hin wollen??? Natürlich ist so eine Zahl auf dem Papier erst mal geil! Aber wenn ich jetzt bedenke wie viele von den oben Beschriebenen da dabei sind und wie viele „Eventhopper“ und „Erfolgsfans“ dann darunter sind, die sich damit dann nur auf Facebook, auf dem Pausenhof oder der Arbeit brüsten wollen – dann Gute Nacht!

Naja das gilt ja eigentlich für die ganze Europacup Saison.. Wenn ich alleine bedenke wie viele Sorgen wir (und viele andere) uns gemacht haben, ob wir überhaupt unsere Tickets für die jeweiligen Spiele bekommen, da die Kontingente doch recht klein und die Nachfragen recht hoch waren – und mir dann den Gästeblock in Nikosia angeschaut hab, wo ich so viele Gesichter gesehen habe, die ich noch nie zuvor gesehen habe!!!! Und auf Baku (ohne da gewesen zu sein) will ich hier mal gar nicht mehr eingehen 🙁

Mal gespannt wie es dann nächste Woche in Israel aussieht! Da passen ja noch mal eine Ecke weniger rein… Evt ist es da ja dann mal endlich der Europacup – wie ich ihn mir erhoffe (mit Qualität statt Quantität)!!!

Aber leider verkommt Eintracht Frankfurt ja immer mehr zu Mode(erscheinung) – Es ist ja mittlerweile bei vielen cool „Eintrachtfan“ zu sein… würde sogar fast sagen hier in der Region rennen sie den Bayern im „Nachwuchsbereich“ langsam den Rang ab… Was an sich ja gut sein sollte… nur leider sind die meisten davon genau das Klientel dass man nicht brauch oder da haben will und die nach 2 oder 3 Jahren dann eh wieder kein Bock mehr auf „Fussball fahren“ haben..

In welchem Zusammenhang diese Entwicklung mit den negativen Schlagzeilen in den letzten Jahren hängt soll jeder für sich entscheiden – aber ich sag mal: Nachrichten über Krawalle und Randale (wo ja nicht mal welche waren) zieht natürlich genau das Publikum an, das davon fasziniert ist…

Zu diesem Thema hab ich im „Schöppchen“ von der UF einen sehr guten Artikel gelesen – kann ich nur jedem mal ans Herz legen, der ihn noch nicht kennt!!!

Ja wo mach ich weiter… Vielleicht bin ich auch einfach langsam zu alt oder zu lang dabei, aber diese dummen und sinnlosen Pöbelein über den Gästeblockzaun sind auch meist nur noch nervig… Okay eigentlich gehören sie ja dazu! Aber mal ganz ehrlich, mehr als 90% von den Leuten die da an die Scheibe hämmern oder auf dem Zaun hängen würden doch wenn’s hart auf hart kommt nix machen… das gilt natürlich für beide Seiten… warum man beim Stand von 4:1 für seine Mannschaft das Maul nicht aufbekommt und lieber nur in den GB pöbelt… na ja jedem das seine…

Ist natürlich immer blöd wenn dann diverse Familien dazwischen hocken die ihre Kinder dann panisch auf den Arm nehmen und losrennen wenn’s mal ein bisschen aggressiver wird..

Gut warum sich immer noch/wieder Leute mit Kinder in die nähe des Gästeblockes setzen ist ein anderes Thema…

Und mein persönliches negatives Highlight war dann aber am Gästebusparkplatz. Ich stand am Eingang und hab auf den Steeb mit dem Schlüssel gewartet… Und da ist mir dann ein kleiner Knirps aufgefallen, vielleicht 3 oder 4 Jahre alt der eine Gladbachjacke an hatte und an der Hand seiner Mutter raus gelaufen ist…

Seine Mutter wollte dann mit ihm über den Gästebusparkplatz abkürzen. Auf einmal bleibt der kleine direkt an der schwelle stehen und sagt panisch zu seiner Mutter: „Nein Mama nicht da lang – die verhauen mich doch!!!“

Also nicht falsch verstehen, ihn hat dort keiner bedroht oder auch nur irgendwas gemacht – aber alleins dass sich so ein Knirps schon sorgen um so was macht ist doch traurig…

Naja wie gesagt ich war an dem Tag restlos bedient…

Der Steeb hat uns dann mal wieder in Lichtgeschwindigkeit nach Hause geflogen und so konnte ich um 22:30 wieder daheim vor der Glotze liegen…

 

Es kommen auch wieder bessere Zeiten 😉

 

Ps. Jetzt muss ich noch schnell ein paar Zeilen zum dem Thema los werden dass die ganze Woche schon die Schlagzeilen beherrscht:

 

EY DORTMUND WIE DUMM SEID IHR EIGENTLICH!!!?????

Jetzt mal ehrlich – das kann doch nicht euer Ernst gewesen sein!!! Habt ihr etwa nix aus „unseren Fehlern“ vom Lev Spiel gelernt??? Man kann ja zum Thema Pyro und all dem scheiß stehen wie man will – aber dieser Auftritt war mehr als ein Eigentor… Immer wieder Wasser auf die Mühlen der Medien und Bullen … nur weiter so… Der Fussball in Deutschland ist ja noch nicht kaputt genug… wir haben immer noch einige Sanktionen nicht erreicht…

Warum sollte man auch im Jahr 2013 mal sein Hirn einschalten… das hat Ultradeutschland ja schon vor zwei oder drei Jahren vergessen… denn dann hätte man das Thema ganz schnell wieder aus dem öffentlich Blickfeld bekommen, aber nein es ist ja viel cooler mit Backsteinen auf Fanbusse zu schmeißen, Hausbesuche zu machen und private Feiern zu stürmen oder mit Leuchtspur auf die „Gegner“ zu schießen…

Wäre bestimmt cool wenn der Clip mal richtig getroffen hätte hmm? Und so einem Schalker schön die Fresse verbrannt hätte! Das hätte sich doch rentiert – sein Leben weg zu schmeißen wegen so einer Aktion! Applaus!!!

War echt geil die ganze Woche wieder jeden Tag ein Bericht zu lesen oder im TV zu sehen mit all diesen tollen Experten, die dann immer drastischere Strafen oder Maßnahmen fordern…

Ja vielleicht haben wir ja dann bald das Gästeverbot oder all diese scheiße..

Ach was rege ich mich auf… ich spiele ja jedes Jahr mit dem Gedanken mich nach der Saison „zur ruhe zu setzen“ – und um so mehr solcher Aktionen um so schneller ….

Trucker

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.