6. Spieltag in Schalke

Mittwoch 23.09.2015

FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt

Zuschauer: 60104

Endstand: 2:0

Am 6. Spieltag sollte uns die DFL das Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 bescheren. Leider wurde dieses Spiel dank den Scheiß Länderspielen auf Mittwoch den 23.09.2015 gelegt. Dass es für jede Szene der Welt schwer ist Leute für ein Auswärtsspiel in einer hässlichen Turnhalle die auch noch in einer hässlichen Stadt steht und dort ein hässlicher Verein  zuhause ist unter der Woche zu mobilisieren sollte ja klar sein.

Kurz nach Bekanntgabe des genauen Spieltermins wurde wie immer im CAB-Forum einen Beitrag eröffnet um auszuloten wie hoch denn dieses Jahr das Interesse bei uns ist. Nach dem üblichen Hin und Her stand 36 Beiträge später fest dass wir mit 7 Leuten die Fahrt mit einem 9er (meiner Meinung nach sowieso die beste Variante und unter der Woche sowieso Konkurrenzlos) bestreiten den Jamie beim üblichen Vermieter in Obernburg rechtzeitig buchte.

So ging ich also am Spieltag wie normal um 06 Uhr auf die Arbeit aber natürlich mit dem Gedanken die Firma um spätestens 13 Uhr zu verlassen, was dann Dank der Lustlosigkeit auf 12 Uhr vorgezogen wurde. Heim gefahren, unter die Dusche gehüpft, einen Teller Woschtsuppe gegessen, nochmal die genaue Route angeschaut und sonstiges erledigt ging es um kurz nach 14 Uhr Richtung Obernburg wo ich um 14.30 Uhr den Bus vom Willmann abholen sollte. Aaron und Monchi waren auch schon da und da unser Vermieter mal wieder ein Geist war ging die Busübergabe auch ganz Schnell und wir fuhren Richtung B469 um den weiteren Pöbel einzusammeln. Dieses Mal war aber der erste Halt schon in Obernburg an der Aral Tankstelle am Ortsausgang wo ein paar Minuten später Nils eintraf der direkt von einem Schulausflug auf der IAA angerannt kam. Weiter ging es den heute leider nur einen Mitfahrer aus Niedernberg (Jamie) ein zu sammeln. Auf dem Weg Richtung Kleinostheim wurde dann schnell und Einstimmig geklärt wer denn heute die Fahrer sind und so mussten wir vor dem letzten Halt am MC an dem noch Daumen-Alfred und Andy zusteigen sollten einen kurzen Halt am Getränkemarkt machen damit auch keiner verdurstet.

Ab ging die Fahrt über die A45>A44>A43>A42 (leicht zu merken, gell J) nach Gelsenkirchen-Schalke. Auf der Hinfahrt die Aaron übernommen hat ist eigentlich nicht viel passiert, außer dass wir für so eine kurze Fahrt mit 4 Pinkelpausen wohl über dem Durchschnitt waren und dass wir natürlich in stockenden Verkehr kamen je weiter wir in diese Ekelhafte Gegend kamen. Über die Musik wurde auch das ein oder andere Mal Diskutiert aber alles im Rahmen. So fuhren wir also um ca. 18.45 Uhr auf den Gastbusparkplatz auf dem wir dieses Jahr ausnahmsweise mal Kostenlos parken durften und machten uns auch gleich ins Stadion.

Im Stadion einen schönen Platz im oberen Teil des Blockes gesucht und dort das Banner auf gehängt und gewartet bis das Spiel los geht.

Zum Spiel an sich kann und will ich gar nicht so viel sagen, wir war zumindest in der zweiten Halbzeit nicht schlechter als die Schalker haben halt einfach unsere Chancen nicht genutzt und diese blauen Trottel haben halt einfach ihre Dinger rein gemacht dementsprechend haben wir das Spiel dann mit 2:0 verloren. Was aber extrem ärgerlich war das unser Sturmtank Haris verletzt vom Platz musste und wohl ein paar Wochen aus fällt. Für ihn kam Stefan Aigner ins Spiel der wie jeder weiß schon mehrere Jahre Stammspieler bei uns ist und auch IMMER mit zu den besten gehörte. Aber was momentan mit ihm los ist weiß ich nicht, meiner Meinung nach ist da mehr vorgefallen als nur die Nichtberücksichtigung gg. Köln und in Hamburg. Von der Dynamik her fällt er sehr weit hinter Haris und auch Luc zurück und auch sonst macht er mir nicht den Eindruck dass er voll bei der Sache wäre. Ich hoffe ich habe mit dieser Beobachtung unrecht und er hat einfach nur einen kleinen Durchhänger und kommt bald wieder zu seinem alten Leistungsvermögen zurück mit dem er uns extrem helfen kann. So wie in Schalke hilft er uns allerdings nicht.

Neben dem dass viele Spieler weder extrem Positiv als auch extrem negativ aufgefallen sind viel mir im Allgemeinen nur noch auf wie harmlos unsere Flanken von beiden Seiten (hier muss ich aber auch unseren Flankomat und Fast Nationalspieler auf Links hinten negativ hervor heben) sind. Entweder sie kommen viel zu weit dass es manchmal Einwurf für den Gegner danach gibt oder der erste Grashalm stoppt den Ball da sie so schwach sind oder sie werden einfach nur lustlos reingechipt dass der Fährmann wenn er gewollt hätte den ein oder anderen Ball (hier meist der angesprochene Flankomat auf Links) mit der Brust hätte stoppen können. Eine richtig gescheite Flanke die scharf und mit Schnitt gefährlich in den Strafraum rein segelt ist mir zumindest nicht aufgefallen. Schade…

Stimmungstechnisch war es von unserer Seite eigentlich ganz Ok, klar kann und muss eigentlich mehr gehen aber für wie angesprochen unter der Woche kann man es glaub ich lassen. Schalke war Stimmungsmäßig eigentlich bis auf wenige Ausnahmen richtig Schalke äh  Scheiße, außer natürlich nach den beiden Toren, da hat man kurz gehört was in dieser Turnhalle mit einer gescheiten Szene eigentlich möglich wäre.

Nach Schlusspfiff schnell das Banner abgehängt, den Doppelhalter sicher verstaut und ab ging es Richtung Bus. Schnell waren alle Mitfahrer zusammen und wir hätten eigentlich los fahren können. Hätten wir wenn die Polizei nicht den Ausgang vom Busparkplatz zu gemacht hätte mit dem Hinweis dass nur Autos fahren dürfen und Busse und 9er in Gruppen und mit Begleitung raus geleitet werden. Da wir aber ganz lieb sind und gut Diskutieren können haben wir es dann nach kurzer Zeit doch geschafft dass wir fahren können und so ging es mit leichtem Stau zurück auf die Autobahn. Rückfahrt die wie die Hinfahrt Ereignislos war  habe ich übernommen und außer einem kurzen Burger King Stopp ist auch nix mehr passiert und so waren wir um 01.20 Uhr auch schon wieder in Kleinostheim wo die ersten aus stiegen und dann nach und nach die Leute an den Einstiegspunkten wieder raus geschmissen wurden bis ich um ca. 02.00 Uhr den Bus beim Willmann wieder auf den Hof stellte.

 

Alles in allem mal wieder eine schöne entspannte Auswärtsfahrt, leider verloren aber daran können wir ja leider nix ändern.

Irgendwann gewinnen wir auch mal in dieser Scheiß Turnhalle…

 

Euer Steebo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.