Sommertrainingslager 2014 Norderney

09.07 – 13.07.2014

Sommertrainingslager in Norddeutschland

Mittwoch 09.07.2014:

– Teilnehmer: Steebo, Alfred, Mathias

– Start: 6 Uhr morgens

– Proviant: 2 Paletten Bier, 1 Palette Äppler, div. Spirituosen

– Ziel: Insel Norderney

– Anlass: Trainingslager Eintracht Frankfurt ( Urlaub + Saufen )

– Fahrzeit: 5, 5 Stunden ( inkl. Halt beim Gasthaus zur goldenen Möwe )

– Fahrzeit Fähre nach Norderney: ca. 1 Stunde ( inkl. traumhaften Wetters und kaltem Bier )

– Ankunft Norderney: Hotel in Ordnung aber mit 99 Euro pro Nacht zu teuer. Mit dem Bus in die Stadt gefahren und erstmal was essbares gesucht. Fündig wurden wir in einem preiswerten Restaurant bei Gyros und Chicken Nuggets. Schnell einen Abstecher an den traumhaften Strand gemacht und nen Cider in der Milchbar getrunken. Danach mit dem Bus fast vors Stadion gefahren worden ( danke an den Busfahrer ). Im Stadion dann Marc ( Fanbeauftragter ) und Axel von den Griesheimern getroffen. Bier geordert, an einen Tisch gehockt und dummes Zeug gebabbelt. Kurzen Besuch von Heribert Bruchhagen erhalten inkl. Händeschütteln. Spiel unspektakulär mit 10:0 gewonnen. Abends in einer Kneipe Holland-Argentinien geschaut und paar Drinks zu sich genommen. Zur Verlängerung ins Hotel gegangen und eingeschlafen.

Donnerstag 10.07.2014

Erstmal schön gefrühstückt und dann ab an den Strand. Traumhaftes Wetter und nen fetten Sonnenbrand abgeholt. Nachmittags dann mit der Fähre ( inkl. Bier ) zurück ans Festland. Mit dem Auto nach Firrel gefahren und Ferienwohnung bezogen. Sehr nette Gastgeber kennengelernt und erstmal ne Runde Äppler verteilt. Abends dann Onkelz gehört und Alkohol getrunken. Danach totmüde ins Bett gefallen.

Freitag 11.07.2014

An den See gefahren und gechillt ( inkl. Äppler, Wasserrutsche, Tretboot und Strandkorb ). Nachmittags zurück in die Ferienwohnung und schön vorgeglüht für das Testspiel gegen Grün-Weiss-Firrel. Betrunken die Eintrittskarte vor dem Haus verbilligt gekauft und ab auf den Sportplatz. Marc und Axel begrüsst, Asbach-Cola getrunken und 7:0 gewonnen. Zwischendrin führten die Herren Steeb und Alfred noch ein Interview mit der Presse. Sportplatz war mit 1500 Mann sehr gut besucht und Alex M. erlaubte es sich, sich an unseren Tisch zu gesellen. Nach dem Spiel zurück in die Wohnung. Axel übernachtete bei uns. Schoppe mit der Herbergsmama gepetzt und spät ins Bett gegangen.

Samstag 12.07.2014

Ausgepennt und auf RTL2 Eis am Stiel geguggt. Aufgerafft und nen Minigolfplatz gesucht –) Leider keinen gefunden. In der Wohnung zu Abend gegessen und versucht nochmal Alkohol zu trinken–) Mission gescheitert. Brasilien-Holland im TV geguggt und ab ins Bett.

 

Sonntag 13.07.2014

 

Morgens um 8 Heimreise angetreten mit Halt beim Burger King. Ankunft zuhause um die Mittagszeit

Fazit:

Geiler Trip mit super Leuten, feinem Wetter und ner großen Menge Spaß. Ein wunderbarer Urlaub

 

MFG

Mathias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.