31. Spieltag in Mainz

Sonntag 28.04.13

FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt
Zuschauer: 34000
Endstand: 0-0


SNoch 4 Spiele bis zum Saisonende und der Traum lebt weiter! Vor dem Spiel auf Platz 6 spielten am WE wieder die meisten Mitstreiter um die internationalen Plätze für uns! So dass wir erneut eine Riesenchance beim „DERBY“ in Mainz hatten einen großen Schritt zu machen. Leider konnte am Ende nicht an die gute Leistung gegen Schalke angeknüpft werden und so reichte es nur zu einem 0:0 bei den Bonbonwerfern. Aber es war schon wichtig nicht zu verlieren, von daher kann man mit dem Ergebnis leben. Auch wenn wir wahrscheinlich nie mehr erleben werden in dieser Drecksstadt zu gewinnen! Mit diesem Punkt kletterten wir auf den 5. Rang vor und müssen eigentlich jetzt „nur noch“ unsere 2 Heimspiele gewinnen, zack fahren wir im Sommer durch fremde Länder! Das muss einfach klappen!
Zum Spiel an sich muss ich nicht viel schreiben. Grottenkick halt! Was allerdings zu erwähnen gilt ist dieses blöde Volk in Mainz. Dieses Gutmenschentum was hier seit Jahren fabriziert wird ist echt nicht mehr auszuhalten! Den fetten Dummbabbler der sich Stadionsprecher schimpft haben se natürlich vom Bruchweg mit rübergeschleift. Was der für eine gequirlte Scheiße vor dem Spiel von sich gibt, ist nicht mehr feierlich! Krönung für mich, dass er im Namen aller Stadionbesucher dem FCB und dem BVB für ihre großartigen Leistungen in der CL gratuliert. Sehr lächerlich auch, dass die Mannschaftsaufstellung der Gäste so vorgelesen wird, dass die Gästefans wie bei einem Heimspiel die Nachnamen brüllen können. Diese Aktion an sich find ich schon peinlich, aber dass der Stadiontrottel sich danach beim Mainzer Publikum bedankt, dass sie während der Mannschaftsaufstellung nicht gepfiffen haben setzt allem die Krone auf. Ich dachte es wäre ein Derby für die Clowns! Unglaublich! Geil, dass daraufhin ein brachiales „Verreck Verreck, Mainzer Dreck!“ aus dem Gästeblock schallte! Das in Mainz die Schalparade nebst „you´ll never walk alone“ erfunden wurde, ist natürlich selbstverständlich. Das hierbei vier Leute auf dem Platz stehen, die im Kreis jeweils einen Schal hochhalten ist dann an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Wahrscheinlich kann man sich für diesen „Schalkreis“ auch noch bewerben oder so.
Ach ich könnt ewig über die Trottel herziehen, bringt ja eh nix!
Was aber noch erwähnt werden muss ist das Stadion! Eigentlich ein schönes Teil (von innen zumindest), aber wenn ich schon ein neues Stadion baue, müsste ich doch wissen, dass auch Zuschauer kommen werden, und diese wohl, trotz hoher Studentenanzahl, nicht alle mit dem Fahrrad kommen. Aber außer ein paar Vip-Parkplätze gibt es hier nix außer Acker! Nix gelernt vom Bruchweg, wo auch immer verkehrschaos herrschte!

So mussten wir (zu siebt in zwei Autos angereist) auf einem Parkplatz parken der sage und schreibe 12 km vom Stadion weg ist und von welchem dann Shuttlebusse fahren, die noch nicht mal direkt ans Stadion fahren, sondern nur an die Hauptstraße, von wo aus man nochmal gut einen Kilometer latschen muss! Mainzer halt!

Jetzt gilt erstmal:

SCHEIß FORTUUUUNA – SCHEIß FORTUUUUNA – SCHEIß FORTUNA DÜSSELDORF!!!!!

 

 

Teddy

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.