23. Spieltag: Arminia Bielefeld – Eintracht Frankfurt

Sonntag 08.03.09
Arminia Bielefeld – Eintracht Frankfurt
Zuschauer:21500
Endstand: 0-0

 


Auf der Tour nach Bielefeld, die blöderweise auf Sonntag, fiel war ein 9er-Bus geplant. Aufgrund des Termins war der Bus dann nur mit 7 Mann gefüllt. Durch die Sanktionen aus dem Karlsruhespiel beschlossen wir dann aber den Bus abzusagen, da keiner außer mir Lust darauf hatte da hoch zu fahren und lieber zu den Amas zu fahren. Außer Steebo, der wollte es sich noch einmal überlegen. Doch Steebo wollte sich diese Fahrt nur mit mir nicht antun und sagte vorher noch ab. Nun Stand ich alleine da und wollte unbedingt nach Bielefeld fahren. Also fragte ich auf der Arbeit nach und fand auch gleich einen Mitfahrer der aber dann später krankheitsbedingt absagen musste. Als letztes wäre dann nur noch mein Bruder den ich fragen könnte. Er hatte zwar Lust auf das Spiel, aber keine Lust auf die lange Fahrt. Deshalb meinte er wenn er die ganze Nacht am PC durchzocken würde und dann auf der Fahrt schlafen könnte dann fährt er mit. Darauf hin willigte ich ein, weil ich auch keine Lust darauf hatte, ganz alleine da hoch zufahren. Doch das er das wirklich durchziehte, hätte ich net gedacht. Ich wachte ganz normal am Spieltag um 11.30 Uhr auf und da saß er tatsächlich immer noch vor dem Computer. Danach noch schnell geduscht, gegessen, fertig gemacht und Navi eingepackt dann um 12.30 Uhr nach Bielefeld gefahren. Es dauerte keine 5 Minuten und mein Bruder war eingeschlafen. Bei anfangs noch schönes Wetter eine unspektakuläre Fahrt auf der Autobahn. Plötzlich fing es an wie aus Eimern zu schütten, und ich machte natürlich den Scheibenwischer an. Danach fuhr ich ganz normal weiter bis auf einmal der Scheibenwischer an mir vorbei schoss und an dem Seitenfenster hing. Sofort musste ich rechts anhalten, weil man nichts mehr sehen konnte. Ich weckte daraufhin meinen Bruder und er sprang sofort aus dem Auto und brachte den Scheibenwischer an die normale Stelle. Dann ging die Fahrt wieder weiter. Nach kurzer Zeit blieb dann der linke Scheibenwischer stehen und der recht knallte dann andauernd gegen den linken. Also wieder angehalten, Bruder ausgestiegen und den Scheibenwischer in die normale Stellung gebracht. Diese Spielchen wiederholte sich dann 15-20 mal bis wir dann endlich Bielefeld erreichten. Da das scheiß Scheibenwischerproblem extrem viel Zeit kostete kamen wir auch erst 10 vor Spielbeginn an.

Karten hatten wir auch noch nicht, also habe ich gleich mal den Tirreg angerufen, der die Karten von uns mit nach Bielefeld nahm um sie dort zu verkaufen. Doch leider war er zu diesem Zeitpunkt natürlich schon im Stadion und wir mussten an der Kasse halt neue Karten kaufen, was dann auch noch mal viel Zeit in Anspruch nahm. Letztendlich hatten wir dann die ersten 3 Minuten des Spiels verpasst.

Zum Spiel:

Das Spiel war eigentlich langweilig und der Elefant hätte 2 Tore machen müssen.

Nach dem Spiel liefen wir dann über einen Umweg zurück ans Auto. Auf dem Heimweg hatten wir Glück das es nicht regnete und somit wurden uns die Probleme mit dem Scheibenwischer erspart. Nach 2-3 Pinkelpausen und einem Besuch im MC kamen wir so gegen 23.30 Uhr daheim wieder an.

Alfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.